Auszüge aus der Tagespresse

Wie Phönix aus der Asche


Was im Februar 1988 in der Max-Keith-Straße 26 in Essen als Karosseriefachbetrieb begann und auf Unfallreparaturen spezialisiert war, hat sich bis heute zu einem angesehenen und kompetenten Komplettanbieter rund ums Auto gemausert. Die Kunden nehmen mittlerweile Anfahrtswege von über 30 Kilometern in Kauf, um ihr Fahrzeug dem permanent geschulten und somit stets auf dem neuesten Stand der Technik schraubenden Team um Geschäftsführer Ernst Siekmeier anzuvertrauen.
(…)
» Viele Autofahrer sind noch unsicher, wenn es um die Frage geht, ob sie zu jeder Werkstatt fahren dürfen. (…). Die Antwort ist simpel: ja. Bei uns kann jeder Fahrzeugtyp behandelt werden – ohne Garantieverlust und in den meisten Fällen auch günstiger.« erklärt Ernst Siekmeier.

aus: WAZ, Verlagssonderveröffentlichung, 31.1.2011


weitere Artikel:
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8


Material für Pressevertreter
Bitte laden Sie sich ein Pressekit mit Texten und Bildern zu M+S Siekmeier herunter.

Pressekit (Download hier):
• Pressetext über das Unternehmen (doc)
• Übersicht über das komplette Angebot (doc)
• Fotos zum Firmengelände
• Portrait Ernst Siekmeier